Senioren-Union der CSU
Erfahrung gestaltet Zukunft - Ortsverband Rehau

Vorstandssitzung 2019

In der konstituierenden Vorstandssitzung der SENIOREN UNION Rehau wurden Gedankengewebe der Gesellschaft angesprochen. Vorsitzender Edgar Pöpel begrüßte die beiden neuen Vorstandsmitglieder Karl Händel und Uwe Nitsche. Er unterstrich die Bedeutung der älteren Generation in der Gegenwart. „Die Menschen müssen neue Wege gehen, um das Bewusstsein und die Einbindung in das tägliche Geschehen verinnerlichen zu können. Wettbewerb und prägnante Kompetenz ist gefragt, Schallmeientöne bewegen nichts, sie vergrämen und lassen erstarren“. Stellvertretender Hartmut Burau wies auf die großartigen finanziellen Leistungen der bayerischen Staatsregierung für unsere Region hin. „ Die Förderoffensive Nordostbayern, das kommunale Investitionsprogramm und die Städtebauförderung geben den Städten bauliche Möglichkeiten von einmaliger Größe, wenn sie wahrgenommen werden“. Uwe Nitsche betonte die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Tätigkeit der Senioren. „Unsere Strahlkraft die Gemeinschaftsorientierung sind ein Geber für das Allgemeingut.“. Dieter Köhler zeichnet für die Ausfahrt im Herbst verantwortlich. Die diesjährige Tagesreise geht in die goldene Stadt Prag“. Irma Brand bemängelte den leeren Maxplatz. Das Herzstück der Zukunftsläufer mit dem einmaligen Denkmal ist durch ein inhaltsloses Geplätschere ersetzt worden“. Irene Tröger sprach sich für eine Neufassung der Veranstaltungen aus. „Wir werden künftig an Nachmittagen einen lebendigen Stammtisch mit unsere Stadt betreffende Themen und sachkundigen Referenten besetzen“. Karl Händel dankte Landrat Dr. Oliver Bär, dass er im Verbund mit dem Landkreis Wunsiedel „unseren Hausberg den Kornberg eine zukunftsweisende touristische Erneuerung zukommen lässt“.

Rehau, den 01. März 2019

zurück zur Übersicht

Seitenanfang