Senioren-Union der CSU
Erfahrung gestaltet Zukunft - Ortsverband Rehau

Jahreshauptversammlung 2019

Die Jahreshauptversammlung der SENIOREN UNION Rehau verbunden mit Neuwahlen war sehr gut besucht. Eingangs gedachte man den beiden verstorbenen Mitgliedern Rosemarie Hopperdietzel und Dieter Gruska. In seinem Jahresbericht unterstrich Vorsitzender Edgar Pöpel die Bedeutung der Senioren in der heutigen modernen Gesellschaft. „Der Ortsverband Rehau umfasst 65 Mitglieder, er ist der politische Taktgeber in unserer Stadt, die Arbeit ist von Sachbezogenheit getragen und dient der Fortentwicklung unserer Wohngemeinschaft. Rehau ist die Wirtschaftsmetropole der Region, die örtlichen Arbeitgeber bieten 5700 sozial abgesicherte Arbeitsplätze an, 4100 davon sind Einpendler. Das ist ein Segen für den Mitmenschen, denn Arbeit ist das tägliche Brot. Die örtliche Infrastruktur und die Daseinsvorsorge bedarf hier einer besonderen Bedeutung“. Pöpel dankte allen die in ihrem Berufsleben mit ihrer Hände Fleiß und ihrer Treue zur Heimat die Lebensgemeinschaft Rehau zu einer Perle haben werden lassen. Stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister Hartmut Burau berichtete von einem aktiven Veranstaltungsjahr 2018. „ Bei 12 Begegnungen auf allen Ebenen haben wir informativer Stellung bezogen“. Neben den nationalen Gedenktagen den 17. Juni 1953, 13. August 1961, 09. November 1989 haben wir mit einem Ausflug in die Fränkische Seenlandschaft und dem Rehauer Advent markante Zeichen gesetzt“. Mit dem Rehauer Advent ist von der Senioren Union verloren gegangenes Kulturgut ins Bewusstsein gebracht worden. Der Kassenbericht war sehr erfreulich. Burau dankte den Spendern die uns soziale Leistungen ermöglichen. Kassenprüfer Herbert Bayer dankte dem Schatzmeister für seine gewissenhafte und korrekte Kassenführung, die Entlastung wurde einstimmig erteilt. Die Senioren Union Vorsitzende von Regnitzlosau Eleonore Richter leitete pflichtbewusst und erfahren die Neuwahlen. Die gesamte Vorstandschaft wurde einstimmig in den Ämtern bestätigt. 1. Vorsitzender Edgar Pöpel, stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister Hartmut Burau, Schriftführerin Irma Brand, Besitzer sind Irene Tröger, Dieter Köhler, Uwe Nitsche und Karl Händel, Kassenprüfer Herbert Bayer und Sieghard Friedrich. Vorsitzender Pöpel dankte Klaus Dittmann und Rolf Donath für ihre 12jährige aktiver Mitarbeit im Ortsvorstand. Beide sind freiwillig ausgeschieden, sie erhielten ein Abschiedsgeschenk. In der Diskussion wurde sehr klar und deutlich angesprochen, warum in der Stadt kein Seniorenbeirad besteht. Rundum in den Gemeinden sind sie seit Jahren fester Bestandteil der Altenpflege. Pöpel schloss die harmonisch verlaufene Versammlung mit einem Dank an die Mitglieder und den treuen Wegbegleitern.

Rehau, den 17. Februar 2019

zurück zur Übersicht

Seitenanfang