Senioren-Union der CSU
Erfahrung gestaltet Zukunft - Ortsverband Rehau

Bürgerentfremdung

Vereine sind das Rückgrat der gesellschaftlichen Aktivitäten. Die ehrenamtlich Tätigen und aktiven Gestalter prägen das Bild einer Stadt und tragen zum Ansehen bei. Sie sind das Bindeglied und der Strahlfaktor. Sie müssen gehegt und gepflegt werden und bedürfen der Unterstützung durch eine örtliche öffentliche Hand.

Das diesjährige Stadtfest bot ein mageres Erscheinungsbild. Ein Stadtfest gibt auch den handwerklichen und wirtschaftlichen Glanz der heimischen Betriebe wieder, eingebunden die stark reduzierten kulturellen Einrichtungen. Nur Essens- und Trinkangebote, größter Biergarten der Welt sind dürftig zu wenig und vergrämen die ortsansässigen und auswärtigen Besucher.

Bei der 15. Auflage war man der Realität weit entrückt!

Der Veranstaltungsprospekt wurde 4 (vier!!) Tage vor dem Termin druckfertig, nach einem Jahr Vorbereitung! Er enthielt Hinweise, die seit einem Jahr nicht mehr zutrafen: Eiscafé. Das innerstädtische Wahrzeichen als Anziehungspunkt ist entsorgt worden, eine leere Plattform mit einem nichtssagenden Wassersprudler „ziert“ unseren Maxplatz.

Der Souverän Bürger hat sich in weiten Bereichen abgemeldet!

Das Festtagsgefühl war, in einem außerhalb der Wirklichkeit wehenden Zeitgeist zu spazieren. Unsere reiche Stadt mit einer großartigen Dienst- und Einsatzbereitschaft der Bürgerschaft war bitter enttäuscht. Benachbarte Gemeinden sind an unserer blühenden Stadt Rehau längst vorbeigezogen. „Rehau – Wirtschafts- und Wohngemeinde der Region“ - so leuchtet diese wahre Feststellung am Höllbachweg – braucht auf kommunaler Ebene dringend neue Führungsstrukturen!

Rehau, den 16. August 2018

zurück zur Übersicht

Seitenanfang