Senioren-Union der CSU
Erfahrung gestaltet Zukunft - Ortsverband Rehau

Vorstandssitzung April 2018

In einer von Seniorengrundsatzfragen bestimmten Vorstandssitzung der SENIOREN UNION Rehau konnte Ortsvorsitzender Edgar Pöpel auch den stellvertretenden CSU-Ortsvorsitzenden Dr. Manfred Rudlof begrüßen. „Unsere Gesellschaft befindet sich mitten im Umbruch zur nunmehr vierten industriellen Revolution. Die Automatisierung und Digitalisierung erfordern wie nie zuvor ständige Lern- und Einsatzbereitschaft der Menschen, gerade auch für die ältere Generation. Wir Senioren wollen Denkanstöße und Ideen einbringen. Wir wünschen uns gesund alt zu werden und gute Jahre im Alter zu erleben“, so Edgar Pöpel. Ralf Donath verdeutlichte, dass „wir Brücken bauen wollen, die zueinander führen, hier darf es keine Unterschiede geben zwischen den Generationen“. Irma Brand unterstrich, „die Bindungsstärke zwischen den Generationen, zwischen dem Neuen und dem Alten“. Dieter Köhler gab zu bedenken, „dass in unserem reichen Deutschland immer noch Millionen Rentnerinnen und Rentner nicht genügend Geld zur täglichen Daseinsvorsorge vom Staat erhalten“. Irene Tröger wies darauf hin, „dass es einer dringenden Anpassung an lebensgerechte Gegebenheiten bedarf.“. Hartmut Burau sagte, „ dass die heutige ältere Generation nach dem Ende des furchtbaren 2. Weltkrieges unser Land wieder mit ihrer Hände Fleiss aufgebaut hat. Diese Menschen haben längst eine stärkere finanzielle Unterstützung verdient“. Dr. Manfred Rudlof bemerkte, „nur durch eine neue soziale Agenda wird es gelingen, den Zusammenhalt der auseinandertriftenden Gesellschaft wieder zu stärken. Der demokratische Wandel der Zeit erfordert neues Gedankengut“.

Rehau, den 11. April 2018

zurück zur Übersicht

Seitenanfang